Vinothek Weinfachhandel Scharfenberg

TRADITION - QUALITÄT - KOMPETENZ

 TOSKANA

Weine aus den Regionen Italiens:

        Allegrini       
        Cortegiara
        Cesari         Maculan
        Viticoltori Ponte
        Suavia
        Bottega S.p.A.

CANTINA DI MONTALCINO - Magisches Montalcino, märchenhafter Mythos… Einige der gesuchtesten Wein-Ikonen Italiens stammen von hier, doch trotz des Ruhmes ist dieses zauberhafte Städtchen so sympathisch verschlafen geblieben. Die malerische Umgebung ist von Steineichen, Olivenbäume und natürlich Weinbergen geprägt, und hier wurde vor 45 Jahren die Cantina di Montalcino gegründet, die bis heute einzige Genossenschaft in der Brunello-Region. Nicht nur in diesem Punkt besitzt die Cantina den Status der Einzigartigkeit, sondern auch in der prädestinierten Verteilung der hügeligen Weinberge auf Höhen zwischen 200 und 500 m, die sich in Montalcino auf vier Hängen verteilt.

DA VINCI - Die Cantina da Vinci wurde 1961 von 30 kleinen Winzern ins Leben gerufen, die den gleichen Traum teilen: Auf dem 70 ha umfassenden Gelände ihre Passion für Wein auszuleben und nebenbei auch die Kosten für die Weinerzeugung durch Schaffung einer zentralen Kellerei zu teilen. Der kleine Ort Vinci liegt zwischen Florenz und Pisa und ist nicht nur die Wiege der Cantina, sondern auch Geburtsort des großen Künstlers und  Erfinders Leonardo da Vinci. Die Etiketten mit Bildern seiner Kunstwerke sind immer auch als Hommage an das Genie zu verstehen. Heute besteht die Cantina da Vinci aus 200 Mitgliedern, die 750 ha bearbeiten. Leidenschaft und bedingungsloses Streben nach höchstem Niveau bilden nach wie vor die Leitmaxime der Winzervereinigung.

VAL DI SUGA - Vom Brunello zu sprechen heißt nicht nur, über einen Wein zu berichten, vielmehr bedeutet es, von Montalcino zu erzählen, von einer Welt, die in jeder Flasche, in jedem Glas und jedem Schluck zu spüren ist. Die Kellerei verfügt über modernste Technik, ohne aber die Tradition aus den Augen zu lassen. Val di Suga ist das einzige Weingut in der kleinen Welt von Montalcino, das Weinberge sowohl südlich als auch nördlich dieser bezaubernden Stadt besitzt und als Einzellagen ausbaut. Es entstehen ausgesprochen traditionelle Brunelli, die zeigen, worin die Sensibilität der Menschen besteht und wie er die Eigenschaften der Umwelt, des Weinbergs, des Klimas, des Bodens und der Rebsorte wahrnehmen und im Glas festhalten kann.


TREROSE - Nahezu 100 ha Weinberge gehören zum Weingut, in dessen Zentrum sich eine bezaubernde toskanische Villa aus dem 16. Jahrhundert befindet. Fünf Hügel auf den Ländereien bilden ein natürliches Amphitheater aus Weinbergen. Dem Betrachter bietet
sich ein großartiges Spektrum an Formen und Farben, gleichzeitig zählen die Lagen zu den prädestiniertesten der Montepulciano-Region. Hier reift der Sangiovese dank des Zusammenspiels tonhaltiger Böden, Ausrichtung und Klima, das durch geringere Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht gekennzeichnet ist als die westlichere Toskana, auf spezielle Weise: Er enthält Farbe, Weichheit und einen komplexen Geschmack, der ihn von allen anderen Bereichen der Toskana unterscheidet.

SAN LEONINO - Die Fattoria San Leonino erstreckt sich über 100 Hektar Land, 45 Hektar sind mit Weinbergen bedeckt, weitere 6 mit Olivenhainen. San Leonino ist eine wunderschöne Fattoria im Herzen des Chianti Classico-Anbaugebietes, flankiert von der berühmtesten Weinaristokratie der Toskana. Die Erneuerungen, die die Unternehmensphilosophie der Familie Angelini charakterisieren, sind auch auf San Leonino durchgeführt worden. Auch hier wird die Innovation mit Respekt für die Tradition realisiert. Die Weinberge wurden mit einer sehr hohen Pflanzendichte von ca. 7200 Weinstöcken pro Hektar nach und nach neu angebaut.

SAN POLO - Mitten in herrlicher Landschaft mit atemberaubendem Panoramablick, in der Gegend Podernovi liegt Poggio San Polo. Im Jahr 2007 kaufte die Familie Allegrini das Weingut in Montalcino. Eine neue Herausforderung für die Venezianer, die bereits in Bolgheri mit Poggio al Tesoro sehr erfolgreich auch in der Toskana Weinbau betreiben. Marilisa Allegrini und Leonardo Lo Cascio - ein bekannter Händler für italienische Weine in den Vereinigten Staaten - haben das Ziel, San Polo in ein First-Class-Weingut zu verwandeln. Die Kellerei wird Ästheten und Umweltschützer gleichermaßen überzeugen und ist einen Besuch wert.

 

POGGIO AL TESORO - Poggio al Tesoro ist eine Joint Venture zwischen der Familie Allegrini und Leonardo Lo Cascio. Das Gut wurde im Jahr 2001 nach einer langen Suche in den besten Weingebieten der Toskana erworben. Auch im Hinblick auf die Geschichte, die einzigartige Gestaltung und den landschaftlichen Reiz dieser Ortschaften stellt Bolgheri eine bedeutende Herausforderung für jeden Winzer dar und wird als ideales Territorium für ein anspruchsvolles Weinbauprojekt von westlicher Größenordnung angesehen. In nur wenigen Jahren intensiver Bemühungen konnte man so Poggio al Tesoro mit seinem etwa 70 Hektar großen Weinland im beliebten Anbaugebiet Bolgheri ins Leben rufen.

 

JACOPO BIONDI SANTI - Jacopo Biondi Santi ist ganz sicher einer der klingendsten Namen des italienischen Weinbaus. Nicht nur, weil sein Vorfahr Ferruccio Biondi Santi einst den Sangiovese-Grosso-Klon isolierte, der auch heute noch die Grundlage für den weltweiten Ruhm des Brunello darstellt. - Nein, der Name steht für denkwürdige Weine, für Beständigkeit – für Größe. Bei der Erzeugung hält sich Jacopo Biondi Santi – im positiven Sinne – Traditionalist an über Generationen bewährten Methoden wie ausgedehnten Maischestandzeiten, den Einsatz großer Holzfässer anstelle modernistischer Barriques und ausgedehnter Flaschenreife fest. Auf die Weise entstehen grandiose, klassische anmutende Kreszenzen, die hervorragend und vorteilhaft altern können.

 

BANFI - Banfi, ein kurzer Name für ein lange Geschichte. Dahinter verbirgt sich ein Weingut der Superlaktive mit mehr als 2800 Hektar Ladbesitt und gleichzeitig familärem Charakter. Eines der bekanntesten Weingüter der Toskana wurde 1978 von der Familie Mariani gegründet. Wenn die Weinberge die Seele eines Weingutes sind, so ist der Keller sein Herz. Dort verbindet sich hochmoderne Technik mit der Tradition des Lagers. Zahllose Prämierungen und höchste Auszeichnungen zeugen von den überragenden Qualitäten, die Jahr um Jahr die legendären Keller verlassen. Nicht zuletzt gilt das Castello Banfi als Initiator einer beispiellosen Qualitätsoffensive in Montalcino und als Wegbereiter für den globalen Siegeszug des Brunello.